Archiv des Autors: ukorsmeier

Unsere nächsten Termine

Unsere nächsten Termine sind:

Samstag, 05.11.2022,     21 Uhr     Propsteikirche „Konzert zur Nacht“

Sonntag, 04.12.2022      17 Uhr     Kloster Brunnen (Sundern)  „Adventskonzert“

Mittwoch, 21.12.2022    19 Uhr     Liebfrauenkirche „Musik und Wort“

Friedensgebet

Eilmeldung!

Wir gestalten heute – 25.05.2022 – das Friedensgebet mit.
Ort:      Liebfrauenkirche Arnsberg
Zeit:     17.30 Uhr

Texte: 
Lord, grant us peace
Abide with me
Jesus Christ, Lamb of God
Evening Hymn

Liebe Freunde des Forum Vocale Arnsberg,

in diesem Jahr 2020 verlief das kulturelle Leben anders als wir es je erlebt hatten.
Unser einziges Konzert war im Februar – und neue Planungen für den Herbst und für Dezember konnten wir nicht realisieren durch die nicht enden wollenden Einschränkungen, die natürlich wichtig sind, um unsere Gesundheit zu erhalten.

Wir wünschen uns, dass Sie uns die Treue halten und wir Sie – hoffentlich – im nächsten Jahr wieder mit unserem Repertoire erfreuen dürfen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne besinnliche Weihnachtszeit
und für das Jahr 2021
alles Gute und viel Gesundheit.


Weihnachtszeit 
Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr
mit all seinen Höhen und Tiefen Revue passieren zu lassen.

Weihnachtszeit  –
Zeit, um all das Alte loszulassen
und dem neuen Jahr mit Hoffnung und Freude entgegenzutreten.

Weihnachtszeit 
Zeit für unsere besten Wünsche für Euch:
Frohsinn, Besinnlichkeit, Ruhe und Herzlichkeit!

 

 

 

  

 

Raum-Licht-Klang

Musik für Chor, Orgel und ……

am Sonntag, 02.02.2020 um 19.30 Uhr

in der Propsteikirche St. Laurentius in Arnsberg

Es erklingen Kompositionen für Chor, Orgel und  ….-  lassen Sie sich überraschen –
von Duruflé, Gjeilo, Villa-Lobos u. a.

an wechselnden Orten im mit farbigem Licht ausgeleuchteten Kirchenraum.

Weitere Informationen finden sich unter:
https://www.e-pages.dk/wrarnsberg/381/article/1076199/10/10/render/?token=98f35bf5310febc7c11533641d063d1b

Wandelnacht – Sechs Chöre in drei Kirchen

Am Freitag 29.11.2019, ab 19 Uhr

findet in drei Arnsberger Kirchen wieder die  Wandelnacht statt.
Unter Beteiligung von sechs Chören erfahren die Besucher mit sakralem vorweihnachtlichem A-cappella-Chorgesang eine Einstimmung
auf die nachfolgende Adventszeit.

Die Konzerte beginnen in jeder Kirche um 19 Uhr; die nachfolgenden Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr und 21 Uhr, um 22 Uhr dann mit dem Abschlusskonzert aller Chöre in der Liebfrauenkirche.

In bewährter Tradition werden die Besucher – begleitet von Fackelträgern – zur nächsten Kirche geleitet.

Folgende Chöre sind in diesem Jahr dabei:

Propsteikirche St. Laurentius:
Forum Vocale Arnsberg und Rodenbergchor Menden
Marienkapelle:  
Con Brio Sundern-Hagen und Chorus Cantemus Appelhülsen (Münsterland)
Liebfrauenkirche: 
Männerstimmen Freienohl und Quartett Plus Freienohl

Eintrittskarten im Vorverkauf:    17 Euro,  an der Abendkasse:   20 Euro.
Der Vorverkauf beginnt am Montag, 30 September.

Carmina Burana (Carl Orff) mit der Musikwerkstatt Südwestfalen

SO KLINGT SÜDWESTFALEN

Vor zwei Jahren bot die Philharmonie Südwestfalen erstmals Laien die Möglichkeit, Seite an Seite mit den Profis ein großes philharmonisches Programm zu spielen.
(Textauszug aus dem Flyer Musikwerkstatt Südwestfalen)

Der Dirigent der Musikwerkstatt Südwestfalen ist Generalmusikdirektor
Lutz Rademacher.

Für Mai 2019 ist Carmina Burana von Carl Orff in Arbeit.

Teilnehmende Chöre:

„Forum Vocale“    Arnsberg               unter Leitung von Angelika Ritt-Appelhans
„Just for Fun“       Attendorn              unter Leitung von Siegfried Knappstein
„Singsation“         Bad Berleburg      unter Leitung von Christoph Haupt
„Pro musica“       Soest                    unter Leitung von Michael Busch

Termine:

Sa, 11. Mai 2019, 19.00 Uhr           Premiere Stadthalle Meschede

So, 12. Mai 2019, 17.00 Uhr           Konzert Stadthalle Attendorn

Fr, 17. Mai 2019, 19.30 Uhr            Konzert Stadthalle Soest

Karten gibt es im Vorverkauf bei den jeweiligen Volksbanken.
Preise: Erwachsene 30 €, für Mitglieder der Volksbank 5 € Rabatt, Schüler und
Studenten ab 11 Jahre 15 €, Kinder bis 10 Jahre: freier Eintritt.

 

Arnsberger Wandelnacht am Freitag, 30.11.2018 um 19 Uhr

Bereits zum 6. Mal findet am Freitag, 30.11.2018 die Arnsberger Wandelnacht statt. Veranstalter ist das „Quartett Plus“ aus Freienohl unter der Leitung von Frank Rohrmann.

Das „Forum Vocale“ unter der Leitung von Angelika Ritt-Appelhans nimmt in Gemeinschaft mit „ad libitum“ unter der Leitung von Rüdiger Alkert an der diesjährigen Wandelnacht teil. Die beiden Arnsberger Chöre stellen ihr Programm in der Kapelle des Seniorenhauses St. Anna vor.

Die Konzertabschnitte finden in der Liebfrauenkirche, der Probsteikirche und in der Kapelle des Seniorenhauses St. Anna statt.

Sechs Chöre nehmen an der Wandelnacht teil:
– MC „Pro Vocal“ Arnsberg (Leitung Ulrich Düllberg)
– „Forum Vocale“ Arnsberg (Leitung Angelika Ritt-Appelhans) –
–  mit „ad libitum“ (Leitung Rüdiger Alkert)
– „Chorgemeinschaft Reiste“ (Leitung Siegfried Knappstein)
–  „Pro Musica“ aus Soest (Leitung Joachim Senft)
– „GC Vocalitas“ aus Freienohl (Leitung Frank Rohrmann)
– „Quartett-Plus“ aus Freienohl (Leitung Frank Rohrmann)

Die Konzerte beginnen in jeder der drei Kirchen um 19 Uhr. Einlass ist ab
18.30 Uhr. Die nachfolgenden Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr und 21 Uhr.
Gemeinsamer Abschluss aller Chöre findet dann um 22 Uhr in der Liebfrauenkirche statt.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 17 €, an der Abendkasse in Liebfrauen 20 €.
(Vorverkaufsstellen: Sparkasse Arnsberg-Sundern in Arnsberg, Sundern und Oeventrop, Grüne Tankstelle Oeventrop, Lotto-Toto Postagentur Demmel in Freienohl).

Ein Teil des Erlöses kommt der Aktion Lichtblicke von Radio Sauerland zu Gute.

(Auszüge Textbausteine aus der WR)

Rumbecker Abendmusiken Sonntag, 10.06.2018

 

Sonntag, 10. Juni 2018 – 18.00 Uhr

Chor- und Orgelkonzert
mit Forum Vocale und Ad Libitum Arnsberg

Leitung: Angelika Ritt-Appelhans und Rüdiger Alkert und Thomas Niemand, Orgel

Im Rahmen der Rumbecker Abendmusiken werden beide Chöre erstmals ein gemeinsames Programm mit Werken des Frühbarock erarbeiten, um so auch doppelchörige Motetten u.a. von Heinrich Schütz zu Gehör zu bringen.

(Textauszug aus dem Info-Flyer der Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus Rumbeck)

Programm

Orgel: Dretzel
Chor: Schein, Ich freue mich im Herren

Schütz, Also hat Gott die Welt geliebt

Schütz, Herr, auf dich traue ich

Orgel: Scheidemann
Chor: Handl, Duo Seraphim

Schütz, Jauchzet dem Herren

Orgel: Pachelbel
Chor: Pachelbel, Magnificat
Orgel/Chor alternatim: Augsburg 1668/ Scheidt, Jauchzet Gott, alle Land