Arnsberger Wandelnacht am Freitag, 30.11.2018 um 19 Uhr

Bereits zum 6. Mal findet am Freitag, 30.11.2018 die Arnsberger Wandelnacht statt. Veranstalter ist das „Quartett Plus“ aus Freienohl unter der Leitung von Frank Rohrmann.

Das „Forum Vocale“ unter der Leitung von Angelika Ritt-Appelhans nimmt in Gemeinschaft mit „ad libitum“ unter der Leitung von Rüdiger Alkert an der diesjährigen Wandelnacht teil. Die beiden Arnsberger Chöre stellen ihr Programm in der Kapelle des Seniorenhauses St. Anna vor.

Die Konzertabschnitte finden in der Liebfrauenkirche, der Probsteikirche und in der Kapelle des Seniorenhauses St. Anna statt.

Sechs Chöre nehmen an der Wandelnacht teil:
– MC „Pro Vocal“ Arnsberg (Leitung Ulrich Düllberg)
– „Forum Vocale“ Arnsberg (Leitung Angelika Ritt-Appelhans) –
–  mit „ad libitum“ (Leitung Rüdiger Alkert)
– „Chorgemeinschaft Reiste“ (Leitung Siegfried Knappstein)
–  „Pro Musica“ aus Soest (Leitung Joachim Senft)
– „GC Vocalitas“ aus Freienohl (Leitung Frank Rohrmann)
– „Quartett-Plus“ aus Freienohl (Leitung Frank Rohrmann)

Die Konzerte beginnen in jeder der drei Kirchen um 19 Uhr. Einlass ist ab
18.30 Uhr. Die nachfolgenden Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr und 21 Uhr.
Gemeinsamer Abschluss aller Chöre findet dann um 22 Uhr in der Liebfrauenkirche statt.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 17 €, an der Abendkasse in Liebfrauen 20 €.
(Vorverkaufsstellen: Sparkasse Arnsberg-Sundern in Arnsberg, Sundern und Oeventrop, Grüne Tankstelle Oeventrop, Lotto-Toto Postagentur Demmel in Freienohl).

Ein Teil des Erlöses kommt der Aktion Lichtblicke von Radio Sauerland zu Gute.

(Auszüge Textbausteine aus der WR)

Rumbecker Abendmusiken Sonntag, 10.06.2018

 

Sonntag, 10. Juni 2018 – 18.00 Uhr

Chor- und Orgelkonzert
mit Forum Vocale und Ad Libitum Arnsberg

Leitung: Angelika Ritt-Appelhans und Rüdiger Alkert und Thomas Niemand, Orgel

Im Rahmen der Rumbecker Abendmusiken werden beide Chöre erstmals ein gemeinsames Programm mit Werken des Frühbarock erarbeiten, um so auch doppelchörige Motetten u.a. von Heinrich Schütz zu Gehör zu bringen.

(Textauszug aus dem Info-Flyer der Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus Rumbeck)

Programm

Orgel: Dretzel
Chor: Schein, Ich freue mich im Herren

Schütz, Also hat Gott die Welt geliebt

Schütz, Herr, auf dich traue ich

Orgel: Scheidemann
Chor: Handl, Duo Seraphim

Schütz, Jauchzet dem Herren

Orgel: Pachelbel
Chor: Pachelbel, Magnificat
Orgel/Chor alternatim: Augsburg 1668/ Scheidt, Jauchzet Gott, alle Land

 

Ein Deutsches Requiem – Johannes Brahms

Samstag
18.11.2017,
19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes Brahms
Ein Deutsches Requiem – Symphonie Nr. 2, op.73
Stefanie Wüst, Sopran
Wolf Matthias Friedrich, Bariton
Johannis-Vokalensemble,
Mitglieder der Johanniskantorei,
Forum vocale Arnsberg
Neues Rheinisches Kammerorchester Köln / Bläsersolisten
Leitung: Manfred Kamp

Kath. Liebfrauenkirche Arnsberg
(Hellefelder Str. 15, 59821 Arnsberg)

Karten sind im Vorverkauf zu 15 €, 8 € (Schüler/Studenten) und 35 € (Familienkarte)
– im Pfarrbüro für den pastoralen Raum,
Klosterstr.  20 in Arnsberg, Tel. 02931- 3403,
– bei Möbel-Ebert, Clemens-August-Str. 62 in
Arnsberg, Tel. 02931-12123,
– an der Abendkasse erhältlich.

Am Sonntag, den 19.11. findet das Konzert um
17.00 Uhr in der Johanniskirche in Hagen statt.
(Johanniskirchplatz, 58095 Hagen)
Karten in Hagen zu 15,- / 20,- / 25,- €
Vv 13,- / 18,- / 23,- €
In Verbindung mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Hagen
(Textquelle: Jahresprogramm der Johanniskantorei)